1. Wanderung am 3.1.2019 in Strinz

Der Hohensteiner Wanderkreis begann das Wanderjahr 2019 in Strinz Margarethä mit einer  „Neujahrs­wanderung“ am Donnerstag, dem 3. Januar. 24 Wanderer waren um 14 Uhr am Treffpunkt bei der Aubachhalle erschienen. Nach der Begrüßung und dem gegenseitigen „Neujahrwünschen“ begab sich die muntere Schar auf den alten Hennethaler Weg. Linker Hand konnten die Wanderer den steilen Hang hinabschauen und rechts wechselten Schwarzdornhecken sich mit vom Flechtenbewuchs grünlich schimmernden Felsen ab. An der Gemarkungsgrenze zu Hennethal wurde kurz innegehalten und die Kraft für den nun bevorstehenden Anstieg gesammelt. Das tief eingeschnittene Tal und die historischen Grenzsteine sorgten für Ruhemomente. Rundliche ebene Fläche deuten auf die einstige Köhlerei hin und bei der Vorwanderung war sogar ein Schwarzspecht zu hören und zu sehen; die an der Spitze laufenden Teilnehmer sahen in der Hirschstrut wenigsten einige Rehe. Bald war der Fernwanderweg erreicht und es lief sich nun weniger anstrengend in Richtung Niederlibbach. Die Aussicht war etwas getrübt, aber die Häuser von Hambach waren dennoch zu erkennen. Die Luft war kühl und trocken und somit ideal zum Wandern. Um das Limit von 8 km nicht zu überschreiten, führte der Weg durch die Libbacher Heck wieder hinunter ins Tal. Auf bekannten Wegen erreichte die Gruppe wieder den Startplatz, von wo etliche Wanderer sich zu einem gemütlichen Beisammensein nach Breithardt in die Eule begaben. In lustiger Runde ließ man es sich schmecken, bevor man sich zum nächsten Termin am Donnerstag, den 17. Januar zu einem Wiedersehen in Born verabredete. Die nächste Wanderung startet also vom Parkplatz auf dem Noll. Für eine ca. 8 km lange Tour ist der Start um 14 Uhr und wer eine weniger lange  Wanderung in Gesellschaft mitmachen möchte, setzt sich bitte mit Bärbel Ebbecke (( 06124/12964) in Verbindung. Auskünfte zur längeren Wanderstrecke und zum Wanderkreis im Allgemeinen können beim Wanderführer  Horst Bernstein (( 06124/12357) erfragt werden.

Bilder von Renate, Dietmar und Gerhard